AK Polarlehrer - Engagement

Lehrerinnen und Lehrer engagieren sich täglich, Kindern und jungen Menschen Wissen zu vermitteln und sie so auf ihrem Weg aktiv zu begleiten. Die Polarforschung hält für uns ganz neue Erfahrungen bereit, die wir im Unterricht umsetzen und weitergeben möchten.

Vom Arktischen Ozean in die Schule

Ich bin Friederike Krüger (29) und arbeite als Erdkunde- und Deutschlehrerin an der IGS Bothfeld (Hannover). Für sechs Wochen habe ich auf dem russischen Eisbrecher "Akademik Fedorov" die MOSAiC-Expedition des Forschungseisbrechers "Polarstern" begleitet, die für ein Jahr im Arktischen Ozean driftet. Sechs Wochen Drift - das war eine Zeit voller Erfahrungen und Erkenntnisse, die ich nun in Unterrichtsmaterial zur Expedition selbst, zum Leben und Arbeiten auf dem Schiff und Eis, aber auch zum Klimawandel und den politischen Auseinandersetzungen um die Arktis zu verarbeiten suche. Aber es soll nicht beim Unterrichtsmaterial bleiben, sondern auch auf der persönlichen Ebene möchte ich mehr Menschen erreichen und die bei vielen unbekannte Region ins öffentliche und persönliche Bewusstsein rücken. Momentan halte ich deshalb zahlreiche Vorträge an Schulen und in öffentlichen Einrichtungen. Außerdem plane ich eine Ausstellung im Landesmuseum Hannover. In Zusammenarbeit mit der Universität Hannover gestalte ich Seminare für Studierende zur Wissenschaftskommunikation und zur Unterrichtsplanung mit dem Arktis-Thema. Ich gebe Interviews für Zeitungen, Radio und Fernsehen: Demnächst auch im KIKA bei "Checker-Tobi". Fragen zum Unterrichtsmaterial, Filmmaterial oder Anfragen für Vorträge beantworte ich gern.

Kontakt: friederike.krueger@igs-bothfeld .de

Sprecher des Arbeitskreises

Dr. Rainer Lehmann

Freier Waldorfschule Hannover-Bothfeld

Kontakt

Haben Sie Fragen an uns oder möchten uns eine Nachricht schicken, dann nutzen Sie bitte dieses Kontaktformular.

Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren möchten, so können Sie bitte folgende Adresse benutzen: ak-polarlehrer@polarforschung.de.