Arbeitskreis Geschichte der Polarforschung

Der Arbeitskreis Geschichte der Polarforschung untersucht nicht nur Fortschritte der einzelnen in der Gesellschaft für Polarforschung vertretenen Disziplinen oder die technische Entwicklung bei der Expeditionslogistik, sondern auch die unterschiedlichen nationalen und internationalen Forschungskooperationen und die Schritte zur Institutionalisierung der Polarforschung. Aufgrund des breiten Forschungsspektrums wird die Geschichte der Polarforschung nicht isoliert betrachtet, sondern im politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Kontext.

Unter den Mitgliedern des Arbeitskreises, der seit 1991 besteht, befinden sich neben Polarforschern auch Historiker, Wissenschaftshistoriker und andere Interessenten aus dem In- und Ausland, die mit Methoden der historischen Forschung unterschiedliche Fragestellungen an Hand von Publikationen und unveröffentlichten Quellen bearbeiten.

An den Arbeiten des Arbeitskreises Geschichte der Polarforschung kann sich jeder beteiligen, der sich für die Geschichte der Polarforschung interessiert.

Sprecher des Arbeitskreises

Prof. Dr. Cornelia Lüdecke

Universität Hamburg

Kontakt

Haben Sie Fragen an uns oder möchten uns eine Nachricht schicken, dann nutzen Sie bitte dieses Kontaktformular.

Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren möchten, so können Sie bitte folgende Adresse benutzen: ak-geschichte@polarforschung.de.